HATRIC

Ein Wirtschafts- und Infrastrukturprojekt zur Stadterweiterung

HATRIC steht für Hartberger Trade & Industry Center (Handels-, Einkaufs- und Industriezentrum) und ist in zwei Bereiche geteilt: In das HATRIC Handels- und Einkaufsgebiet und in den HATRIC Gewerbe- und Industriebereich. Das gesamte HATRIC-Gebiet (Bahnhofszone ÖBB) umfasst derzeit ca. 200.000 m² (Erweiterung ist möglich) und befindet sich an der Bundesstraße B 50 im unmittelbaren Anschluss an den Bahnhof Hartberg (Industriezone). Dieser Standort ist der derzeit einzige direkt an die Bahn angeschlossene größere Gewerbestandort der Region und liegt ca. 1,5 km von der Autobahnauffahrt Hartberg entfernt. Er ist durch ein bestehendes Industrie- und Gewerbegebiet von Wohngebieten sowie von sozialen und öffentlichen Einrichtungen gut abgeschirmt. 

Standortvorteile:

  • Gute Erreichbarkeit über B 50, B 54 und Autobahn A2 (1,5 km)
  • Knotenpunkt zwischen Wien und Graz hinsichtlich der Ostöffnung der EU
  • Nähe zum Zentrum
  • Direkter Bahnanschluss
  • Bestehendes Gewerbegebiet


HATRIC Handels- und Einkaufsgebiet – Das Einkaufs- und Fachmarktzentrum

Die Projektbetreiber:
Rutter Retail GmbH
Projektentwicklung
Tegetthoffstraße 7/3
1010 Wien
T + 43.1.513 47 74-0
F + 43.1.513 47 74-50
email:


Das Projekt im Überblick:

  • Gute Erreichbarkeit über B 50, B 54 und Autobahn A2 (1,5 km)
  • Nähe zum Zentrum
  • 65.000 m² Areal, davon 13.000 m² für ökologische Begleitmaßnahmen (geringe Verbauungsdichte)
  • 600 Parkplätze
  • attraktive Architektur
  • öffentliche Bereiche (Fojer), Info Point, Shuttlebus-Station
  • Rückholung von Kaufkraft in die Bezirkshauptstadt
  • Langfristige Sicherung der Zentralraumfunktion der Bezirkshauptstadt
  • Durch öffentliche Einrichtungen, Info Point, Shuttelbus-Station, ansehnliche Architektur und große Grünflächen wird ein attraktiver Handels- und Einkaufsbereich errichtet, der auf die Synergien mit der Innenstadt setzt.


Der HATRIC Gewerbe- und Industriebereich:

Die Stadtgemeinde Hartberg hat hier Flächen für Gewerbe- und Industriebetriebe sowie Dienstleistungsbetriebe bevorratet, die teilweise schon aufgeschlossen sind, die restlichen Flächen werden demnächst aufgeschlossen. In diesem Bereich hat sich bereits ein Dienstleistungsbetrieb (LKW-Servicewerkstätte), sowie das Postverteilerzentrum angesiedelt. Das Thema Logistik wird hier eine zentrale Rolle spielen, zumal der Bahnhof Hartberg ein Bestandteil dieses Gewerbegebietes ist und ein Industriegleisanschluss ebenfalls vorhanden ist. Bestehende und neue Betriebe sollen sich hier gegenseitig ergänzen und Synergien entstehen.

Es können in diesem Gebiet Flächen erworben werden, Anfragen bitte an: Stadtgemeinde Hartberg, Tel.: 03332/603 0