Wettbewerbe

Josef Peyer Wettbewerb 2018

Der Josef Peyer-Wettbewerb ist ein Bewerb für Volksmusikinstrumente. Er wurde heuer zum 10. Mal veranstaltet. Er gehört zu den bedeutensten Wettbewerben für alpenländische Volksmusik in Österreich. Mehr als 350 junge MusikerInnen die sich der echten und unverfälschten Pflege der Volksmusik verschrieben haben nahmen in Bad Aussee daran teil. Da alle anderen klassischen Musikinstrumente durch den österreichweiten Wettbewerb „Prima la musica“ abgedeckt sind, war es den Veranstaltern ein Bedürfnis, auch für Volksmusikinstrumente eine ähnliche Plattform zu schaffen.

In 5 Wertungsgruppen für Solisten, sowie 3 Wertungsgruppen für Ensembles mussten die TeilnehmerInnen ein Pflichtstück, sowie zwei Selbstwahlstücke vortragen. Die Stücke bzw. das Programm sollte so zusammengestellt sein, dass drei verschiedene Volksmusikarten (Walzer, Polka, Boarischer, Ländler, Marsch, Menuett oder Franzé) interpretiert werden. Ausdruck und Gefühl sollten die bestimmenden Faktoren der Volksmusikanten/innen beim Vortrag von Volksmusikstücken sein.


Preisträger Musikschule Hartberg

Ausgezeichneter Erfolg und 1. Preis Steirische Harmonika Duo:
Klaus Muhr und Tobias Lugitsch,  – WG C - Klasse Mag. Heinz Steinbauer

Ausgezeichneter Erfolg und 2. Preis Steirische Harmonika Solo:
Tobias Lugitsch, Schildbach – WG E - Klasse Mag. Heinz Steinbauer

Sehr guter Erfolg Steirische Harmonika Duo:
Lara und Linda Zisser - WG A - Klasse Christin Lisa Walla

Sehr guter Erfolg 
Patrick Schlögl WG A1
Florian Fuchs, WG B2 
Klaus Muhr,  WG E
Alle Klasse Mag. Heinz Steinbauer

Guter Erfolg
Phillip Lechner WG B2 - Klasse Mag. Heinz Steinbauer
Benjamin Zisser WG B2 - Klasse Monika Zingl

Preisträger "Prima la musica 2018"

Landes-Jugend-Musikwettbewerb „Prima la musica“ 2018

Freude am Musizieren gehört sicher zum schönsten und wertvollsten Tun für die Jugend. Der Prima la musica Musikwettbewerb spornt Schüler zu hohen musikalischen Qualitäten an, und hilft, ihre Begabungen zu entdecken. Dieser Wettbewerb, in dem die Schüler viele musikalische Kriterien (Stimmung, Musikalität, Rhythmus, musik. Ausdruck, techn. Fähigkeiten u. v. mehr...) erfüllen müssen, vertritt ebenfalls einen großen internationalen Ruf Österreichs als bedeutendes Musikland. 6 Schüler/innen der Musikschule Hartberg nahmen von 9. - 18.  März 2018 beim Landes-Jugend-Musikwettbewerb „Prima la musica“ in Graz teil. Alle SchülerInnen wurden für ihren Fleiß und ihre musikalischen Leistungen mit Preisen belohnt:  

1. Preis und Teilnahme am Bundeswettbewerb in Innsbruck
Tobias Lugitsch, Klavier AG III, Klasse Aima Maria Labra Makk, KUG Oberschützen
Valerie Burndorfer, Gemischte Kammermusik AG IV, Heike Kossek, KONZ Graz

1. Preis
Marvin Wolf, Gesang AG III, Klasse Mag. Barbara Fink – Musikschule Hartberg

Trio Clairo, Holzbläserkammermusik, AG B, Iris Haas, Ronja Fink, Clara Eckhart,
Klasse Monika Swoboda – Musikschule Hartberg